GiroCode

GiroCode: Rechnungen per QR-Code bezahlen

Kennen Sie das auch? Sie wollen nur schnell eine Rechnung überweisen, aber statt der bisherigen Kontonummer und Bankleitzahl müssen Sie jetzt eine 22-Stellige IBAN und unter Umständen auch eine BIC eingeben. Hinzu kommen oftmals lange Rechnungsnummern im Verwendungszweck.

Wie schnell hat man sich da mal vertippt - erst recht auf einem kleinen Bildschirm bei Smartphones oder Tablets.

Mit dem GiroCode bezahlen Sie Ihre Rechnungen schnell und reduzieren die Gefahr von Fehleingaben. Sie sparen sich das aufwendige Abschreiben von Überweisungsdaten und vermeiden so Fehler.

 

Und so einfach funktioniert GiroCode:

  • Sie scannen einfach den GiroCode auf Ihrer Rechnung mit der Funktion "GiroCode" in der Banking App ein.
  • Empfänger, IBAN, BIC, Betrag und Verwendungszweck werden automatisch schnell und fehlerfrei in das Überweisungsformular übertragen.
  • Sie geben Ihre Überweisung anschließend wie gewohnt mit einer TAN frei.
  • Dank standardisiertem Inhalt ist der Code im ganzen Euroraum einsetzbar.
  • Der GiroCode funktioniert auf Papier- und E-Mail-Rechnungen.

Nach oben.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler