EBICS

EBICS ist die Zahlungsverkehrslösung für mittlere und große Unternehmen, die große Zahlungsverkehrsmengen oder Kontoauszugsdaten übertragen müssen oder spezielle Übertragungsvollmachten definieren möchten.

Wichtige Information für unsere Kunden

Ab dem 16.02.2022 wird nur noch das Protokoll TLS 1.2 und höher für EBICS unterstützt. Da das aktuelle Protokoll von älteren Software-Versionen nicht unterstützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Sie bereits die neueste Version Ihres Zahlungsverkehrsprogramms installiert haben. Bitte prüfen Sie zudem die EBICS-URL und die EBICS-Host-ID in den Einstellungen Ihres Zahlungsverkehrsprogramms. Nachfolgend finden Sie Anleitungen zur Aktualisierung der Einstellungen für die am häufigsten verwendeten Zahlungsverkehrsprogramme.

 

ProfiCash 12

Anmeldung als Master oder Anwender mit dem Recht. auf die EBICS-BPD Verwaltung zugreifen zu dürfen:

Einstellungen - EBICS-BPD Verwaltung - BPD-Kürzel auswählen - Bankparameterdaten


ProfiCash12

 

EBICS Hostname und EBICS Adresse anpassen und speichern:

ProfiCash12


 

ProfiCash 11

Anmeldung als Master oder Anwender mit dem Recht, auf die EBICS BPD-Verwaltung zugreifen zu dürfen:

Stammdaten - EBICS BPD-Verwaltung - BPD-Kürzel auswählen

EBICS Hostname und EBICS Adresse ändern und speichern:

ProfiCash11

GENO cash 4

Anmeldung als Admin-User oder als Anwender mit dem Recht, auf Bankzugänge zugreifen zu dürfen:

Kommunikation - Bankzugänge - Bank auswählen - Reiter Zugangsdaten

genoCash4

 

Ändern des Hostnamen und der Adresse (URL), speichern und Zugang prüfen:

genoCash4

GENO cash 3.23

Anmeldung als Admin-User oder als Anwender mit dem Recht, auf Bankparameterdateien zugreifen zu dürfen:

Kommunikation - Bankparameterdateien - Bank auswählen

genoCash3.23

 

Ändern des Hostnamen und der Adresse (URL), speichern und ggf. Zugang prüfen:

genoCash3.23

Multivia sm@rtConnect

Anmeldung in MVSC - Aufruf des Reiters 'Konfiguration':

MultiviaSmartConnect

 

EBICS Hostname und EBICS Adresse anpassen und speichern:

MultiviaSmartConnect

Multivia web & Multivia Sign

Die Umstellung erfolgt zentral. Hier ist kein Handeln Ihrerseits notwendig.

windata professional

Sofern die aktuelle Komponente windata.EBICS im Einsatz ist, wird die geforderte EBICS-Kommunikation mit dem Verschlüsselungsverfahren TLS 1.2 bereits unterstützt.

  • In windata professional 9 ist die aktuelle Komponente windata.EBICS generell enthalten. Hier ist keine Aktion erforderlich.
  • In windata professional 8 kann noch das veraltete oder bereits das aktuelle EBICS Modul verwendet werden. Falls noch die veraltete EBICS Komponente im Einsatz ist, muss die Umstellung erfolgen, um die Anpassungen zu erhalten. Eine detaillierte Anleitung finden Sie nachfolgend:

Anleitung

 

  • Anpassung in der EBICS Business-App windata ebics permission pro
    Wird die EBICS Business-App windata ebics permission pro eingesetzt, muss eine manuelle Anpassung durchgeführt werden, hier besteht also Handlungsbedarf. Anbei die Anleitung für die Anpassung der URL eines Bank-Servers innerhalb der App:

Anleitung

 

Ihre Vorteile mit EBICS

  • Hohe Kompatibilität durch einheitliche Standards (alle deutschen Kreditinstitute unterstützen EBICS)
  • EBICS nutzt internationale Verschlüsselungsstandards wie XML, HTTPS, TLS, ZIP
  • Hohe Sicherheitsstandards, moderne Verschlüsselungsverfahren, insbesondere die Signatur jedes Auftrages schützen vor Manipulation
  • Standortunabhängige Freigabe von Aufträgen mit der verteilten elektronischen Unterschrift (VEU)
  • Einfache Umstellung eines evtl. existierenden FTAM-Zugangs auf EBICS
  • Kompetenzverwaltungssystem, nutzerbezogene Rechteverwaltung, Unterschriftsklassen sind gemäß Kontovertrag wählbar
  • Verschiedene Auftragsarten möglich, Zahlungsverkehrsdaten (Inland/Ausland)
  • Übertragung großer Datenmengen möglich

 EBICS-Zugangsdaten

Host-ID:MULTIVIA
URL:https://ebics.multivia-suite.de/ebicsweb/ebicsweb
Bankparameterstring:A3ZCHNNNJVJ

Hinweis zum EBICS-Bankrechnerschlüssel

Dieser Wert wird in Abhängigkeit Ihres verwendeten Softwareprodukts zum Abgleich benötigt. Bitte beachten Sie hierzu ggfs. spezifische Eigenschaften und Voraussetzungen Ihres eingesetzten Softwareprodukts.

Aufgrund eines Sicherheitsupdates wird die Schlüssellänge des EBICS-Bankrechnerschlüssels von 1024 Bit auf 2048 Bit erhöht. Die Umstellung des Bankrechnerschlüssels hat am Wochenende 10./11. Juli 2021 stattgefunden.

Bei der ersten Datenübertragung nach der Änderung erhalten Sie in der Banking-Software folgende Fehlermeldung:

„EBICS-BANK_PUPKEY_UPDATE_REQUIRED. Bankschlüssel ungültig."

Damit der Datenaustausch wieder reibungslos funktioniert, bestätigen Sie bitte den neuen öffentlichen Bankschlüssel. Vergleichen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Schlüsselwerte mit den aktualisierten Hash-Werten E002/X002 unserer Bank.

 

Schlüsselpaar2048
Hash-Werte der Bank:Authentifikationsschlüssel (X002):
88 74 C8 0B 8C 15 F3 B8
36 B2 2A 6B A6 71 73 61
7D ED 21 54 BC EE 33 36
10 27 08 29 E1 A8 29 8B
Verschlüsselungsschlüssel (E002):
C4 03 6E 7D 17 31 7B 8F
8C DE 3C D2 C8 1E ED 3C
4E 3F BD 92 4D A3 F3 C0
B4 24 E5 16 0A 27 FE 48

 

Falls Sie eine ältere EBICS-Version nutzen, können auch folgende Hashwerte E001/X001 angezeigt werden:

EBICS-Version:

2048

Hash-Werte der Bank:Authentifikationsschlüssel (X001):
26 E2 EA 83 B4 8C 4F 9C
26 9A B9 17 4B 2E D3 DF
AE BA 83 A5
Verschlüsselungsschlüssel (E001):
27 0E 43 32 0C 2A 54 FF
CD 10 AD D8 DB 7E E9 56
E9 B4 2A 14

 

Weitere Informationen zum Thema EBICS erhalten Sie auch auf der Internetseite www.ebics-zka.de.

 

Nach oben.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler