Vermögens-verwaltung

Seit Oktober 2019 ist die frühere Bank Schilling & Co AG Teil der MERKUR PRIVATBANK.  Damit  bringen wir jetzt auch im Private Banking die Expertise von zwei inhabergeführten Bankhäusern für Sie zusammen. Der "Elite Report" kürt jährlich gemeinsam mit dem Handelsblatt als Medienpartner die besten Vermögensverwalter, zu denen seit Jahren auch regelmäßig das Team der heutigen MERKUR PRIVATBANK gehört.

 

Auszeichnungen

Klassische Vermögensverwaltung

Das wichtigste Ziel der klassischen Vermögensverwaltung ist der langfristige Erhalt Ihres Vermögens zuzüglich einer angemessenen Wertentwicklung. Um dies - unter der Beachtung der von Ihnen vorgegebenen Risikobereitschaft - zu erreichen, werden die strategischen Anlageentscheidungen von unserem Anlageausschuss getroffen.

Bechmark für den Rentenanteil unserer Vermögensverwaltung sind Deutsche Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 2 1/2 bis 5 Jahren. Für den Aktienanteil bilden der Euro Stoxx 600, der S& P 500 sowie der MSCI Pazifik die Banchmark, welche wir - entsprechend der Variante, für die Sie sich entscheiden - unterschiedlich gewichten. Die Benchmark stellt dabei lediglich die Marktorientierung und den Vergleichsindex dar. Von den einzelnen Klassen und Quoten kann und wird in der Vermögensverwaltung marktbedingt abgewichen. Zudem können unsere Vermögensverwalter auch in Anlageklassen investieren, die nicht der Benchmark enthalten sind.

Konditionen

Konservativ, ausgewogen
oder chancenorientiert?

In der klassischen Vermögensverwaltung können  Sie - entsprechend Ihrer Risikobereitschaft - zwischen den Varianten "Konservativ", "Ausgewogen" und "Chancenorientiert" wählen. Die Mindestanlage in allen Varianten beträgt jeweils 100.000 Euro.

Beispielhafte Aktienquote in einer marktneutralen Erwartung unserer Vermögensverwalter

BenchmarkKonservativAusgewogenChancenorientiert
Euro Stoxx 60012 %20 %30 %
S&P 5006 %10 %17 %
MSCI Pazifik2 %5 %8 %
Deutsche Staatsanleihen 2,5-5Y80 %65 %45 %

 

Die Aktienquote beinhaltet alle Investitionen, die ein typisches mit der Kapitalanlage am Aktienmarkt verbundenes Risiko aufweisen. Daher zählen dazu auch ETF, Fonds, Aktien- und Wandelanleihen. Eine Mindestquote für den Aktienanteil gibt es in unserer klassischen Vermögensverwaltung nicht: Liquidität, Renten und alle unter Position "Sonstiges" einzuordnenden Anlagen können in besonderen Marktsitutationen sogar bis zu 100 % betragen, um das Aktienrisiko zu begrenzen. Dagegen begrenzen wir zum Ziel des Kapitalerhalts die maximale Aktienquote selbst in Erwartung steigender Aktienmärkte zu Ihrer Sicherheit wie folgt:

Konservative Vermögensverwaltung

Die Aktienquote liegt bei ca. 20 %. Die maximale Aktienquote ist auf 35 % der Anlagesumme beschränkt.

Ausgewogene Vermögensverwaltung

Die Aktienquote liegt bei ca. 35 %. Die maximale Aktienquote ist auf 50 % der Anlagesumme beschränkt.

Chancenorientierte Vermögensverwaltung

Die Aktienquote liegt bei ca. 55 %. Die maximale Aktienquote ist auf 75 % der Anlagesumme beschränkt.

Anlagestrategie

Aus unserer Marktanalyse leiten wir die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen, Länder, Währungen und Branchen für die klassische Vermögensverwaltung ab. Grundsätzlich erfolgt die Anlage in Aktien, Renten und zur Streuung auch in kostengünstige ETF. Die Auswahl der einzelnen in Frage kommenden Wertpapiere erfolgt dann unter Berücksichtigung von fundamentalen, technischen und sonstigen Unternehmensanalysen und -prognosen. In der finalen Anlageentscheidung werden Marktgegebenheiten, eine umfangreiche Streuung und die Beurteilung der Wechselwirkung der einzelnen Titel untereinander abgewogen und die von Ihnen gewünschten Vorgaben berücksichtigt.

 

Hinweis

Bis zur Überführung der IT-Systeme der ehemaligen Bank Schilling auf die MERKUR PRIVATBANK steht dieses Angebot leider noch nicht in unseren Filialen in Jena, Plauen und Auerbach zur Verfügung. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck daran, dass Sie es schon bald auch in diesen Filialen nutzen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Nach oben.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler