Gold als Anlage

Gold gilt gerade in unsicheren Zeiten als Wertanlage und sicherer Hafen für die Geldanlage. Fallen die Kurse an der Börse oder droht der Wert des Euro zu sinken, steigt die Nachfrage nach Goldbarren und Goldmünzen oft überdurchschnittlich. Dabei sind durchaus schnelle Wertsteigerungen möglich. Beim Blick in die Vergangenheit zeigt sich jedoch auch, das diese nicht immer nachhaltig waren.

mehr erfahren

Gold: ETC statt ETF

Auch ohne Barren oder Goldmünzen zu kaufen, können Anleger vom steigenden Goldpreis profitieren. Der Kauf eines Gold-ETC ist nicht nur bequemer, als sich selbst um eine sichere Lagerung von Barren und Münzen kümmern zu müssen. Er verursacht vor allem auch deutlich geringere Kosten. Nicht wenige Anleger glauben, das funktioniere auch mit einem Gold-ETF.

mehr erfahren

Gold-Aktien

Neben dem Kauf eines Gold-ETC, können Anleger auch mit Aktien von Unternehmen, die an der Förderung oder Verarbeitung von Gold beteiligt sind, an einer steigenden Nachfrage nach Gold profitieren. Prominentes Beispiel dafür sind Aktien von Minenbetreibern.

mehr erfahren

Barren und Münzen

Viele Anleger bevorzugen noch immer physisches Gold als Kapitalanlage. Doch auch beim Kauf von Barren und Münzen gilt es einiges zu beachten.

mehr erfahren

Pro & Contra
5 Gründe für und gegen eine Anlage in Gold

Wie jede Anlageform, bringt auch eine Geldanlage in Gold nicht nur Vorteile mit sich. Wie beim Kauf von Wertpapieren, sind Anleger daher gut beraten, sich vor der Entscheidung für eine Anlage in Gold auch ein umfassendes Bild über die damit verbundenen Risiken zu machen.

Argumente für Gold als GeldanlageArgumente gegen Gold als Geldanlage
Traditionell geringe Korrelation mit Aktien und AnleihenPreisentwicklung fast ausschließlich in Abhängigkeit von der Nachfrage
Häufig positive Entwicklung bei fallenden AktienmärktenMeist teure Aufbewahrung in Schließfächern
Bessere Diversifikation des PortfoliosWährungsrisiko, da Handel in US-Dollar
Besonders gefragt bei Wertschwankungen anderer AnlagenStarke Kursschwankungen aufgrund unterschiedlicher Nachfrage
Kann sich zur Absicherung gegen Inflation eignenBringt keine Zinsen oder Dividenden

Fazit

Gold zu lagern kostet Geld. Es vermehrt sich nicht von selbst und erwirtschaftet keine laufenden Erträge. Für Anleger, die Gold als Absicherung in Krisenzeiten nutzen möchten, ist der Kauf eines Gold-ETC günstiger als der Kauf von physischem Gold in Form von Barren oder Goldmünzen.

Um eine positive Rendite zu erzielen, muss der Goldpreis in beiden Fällen beim Verkauf über dem Preis beim Kauf liegen. Zinsen oder Dividenden lassen sich mit einer "reinen" Goldanlage nicht erzielen. Anders verhält es sich mit einer Anlage in Gold-Aktien. Sie bieten neben der Chance auf steigende Kurse im Depot eine zusätzliche Dividendenchance. Dennoch eignen auch sie sich nicht als sichere Geldanlage.

 

Gold kaufen

Goldbarren und -münzen als Geldanlage

mehr erfahren
mehr erfahren

Gold-ETC

Bequem und günstig Geld anlegen

mehr erfahren
mehr erfahren

Gold-Aktien

Zusatzrendite oder zusätzliches Risiko?

mehr erfahren
mehr erfahren

Rechtlicher Hinweis

Die Informationen auf dieser Seite haben wir ausschließlich zu Informa­tionszwecken für Privatkunden aus Deutschland erstellt. Sie stellen weder eine Anlageberatung im Sinne des Wertpapier­handelsgesetzes, noch eine Steuer- oder Rechts­beratung oder eine Aufforderung zum Erwerb von Wertpapieren dar.

 

 

Nach oben.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler