PRESSEMITTEILUNG

Bilanz 2020: MERKUR PRIVATBANK wächst weiter
in Finanzierung und Vermögensanlage

Erfolgreiche Integration des Bankgeschäfts der Bank Schilling / Starkes
Jahresergebnis trotz erhöhter Risikovorsorge

München, 22. März 2021 – Die MERKUR PRIVATBANK konnte ihren Wachstumskurs 2020 auch in einem herausforderndem Marktumfeld in allen Geschäftsbereichen erfolgreich fortsetzen. Im ersten vollen Geschäftsjahr nach der Übernahme von Teilen der Bank Schilling im Oktober 2019 verzeichnet die MERKUR PRIVATBANK jetzt eine Bilanzsumme von 2,67 Mrd. EUR (2019: 2,31 Mrd. EUR) und ist damit die größte inhabergeführte Privatbank Süddeutschlands. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit stieg um beachtliche 11,3 Mio. EUR und betrug zum Jahresabschluss 19,3 Mio. EUR.

„Wir haben bei der Übernahme von Anfang an nicht auf die Hebung von Kostenvorteilen gesetzt, sondern auf die Verstärkung von Wachstumsmöglichkeiten. Damit sind wir wieder einmal mit Erfolg gegen den Strom geschwommen. Trotz enormen Mehrbelastungen durch die Integration und eines volatilen Marktumfeldes konnten wir in der Finanzierung und Vermögensanlage beachtlich wachsen", sagt Dr. Marcus Lingel, persönlich haftender
Gesellschafter der MERKUR PRIVATBANK.

In der Vermögensanlage haben sich die Assets under Management um stolze 287,7 Mio. EUR erhöht und betrugen zum Jahresabschluss insgesamt 2,54 Mrd. EUR. Im Finanzierungsgeschäft ist das Neugeschäftsvolumen auf 1,55 Mrd. EUR gestiegen (2019: 1,39 Mrd. EUR). Treiber waren vor allem die Bauträger- und Leasingbereiche, die auch in
der Corona-Krise weitergewachsen sind. Zum Ende des Jahres betrug das Kreditvolumen der Gesamtbank 2,16 Mrd. EUR (2019: 1,92 Mrd. EUR). Durch den weiteren Ausbau der Kundeneinlagen hat die Refinanzierungsstruktur der MERKUR PRIVATBANK an Stabilität gewonnen.

Das Wachstum in allen Geschäftsbereichen trägt zur weiteren Diversifizierung der MERKUR PRIVATBANK bei: Der stark gestiegene Provisionsüberschuss (20,4 Mio. EUR) und die Erträge aus Finanzgeschäften (3,6 Mio. EUR) machen zusammen inzwischen rund die Hälfte des Zinsüberschusses (52,8 Mio. EUR) aus. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis je Aktie belief sich 2019 auf 68 Cent und konnte 2020 trotz einer verbreiterten Aktionärsbasis auf 1,05 EUR je Aktie gesteigert werden.

„Der große Zuspruch unserer Kunden gerade in unsicheren Zeiten bestätigt unser unternehmerisches Banking, das auf einer Beratung frei von Interessenkonflikten sowie langfristig gelebten unternehmerischen Werten beruht", sagt Dr. Marcus Lingel. Die MERKUR PRIVATBANK richtet ganz gezielt ihren Service und ihre Beratung an Menschen,
die unternehmerische Ansprüche haben.

Gemeinsam wachsen: erfolgreiche Integration

Nach der Übernahme im Oktober 2019 ist die Integration bereits weit vorangeschritten. Während die technische Migration im vergangenen Jahr abgeschlossen wurde, dauert die Angleichung und Optimierung der Prozesse noch an. „Besonders wichtig ist uns das Zusammenführen unserer stark gewachsenen Belegschaft. Wir haben alle Mitarbeiter in den Bankentarif übernommen, Sozialleistungen nach oben angepasst, in agiles Arbeiten sowie die technische Ausstattung investiert und mit einer Einstellungsoffensive begonnen", sagt Lingel. Auf das laufende Jahr blickt das Bankhaus mit Optimismus und sieht sich mit seinem stark diversifizierten Geschäftsmodell gut aufgestellt. Zur Abschirmung möglicher künftiger Risiken im Kontext der Corona-Krise wurde die Risikovorsorge um 5,6 Mio. EUR erhöht. Die Geschäftsleitung wird den eingeschlagenen Weg weiter vorantreiben und rechnet mit einer Fortsetzung des Wachstumskurses.

Über die MERKUR PRIVATBANK

Die MERKUR PRIVATBANK KGaA mit Sitz in München ist die einzige deutsche Bank, die gleichzeitig inhabergeführt und börsennotiert ist. Mit einer Bilanzsumme von knapp 2,7 Mrd. EUR gehört sie zu den größten inhabergeführten Geldhäusern Deutschlands. Die MERKUR PRIVATBANK wird seit 2005 von Dr. Marcus Lingel als persönlich haftendem Gesellschafter geführt. Rund 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in den Geschäftsfeldern der Vermögensanlage und der Finanzierung (für Bauträgergesellschaften, Leasinggesellschaften, den Mittelstand und Immobilieninvestoren) sowie im Rentenhandel mit hoher Sachkompetenz und fundierter Beratung für ihre Kunden ein. Unabhängigkeit, Partnerschaftlichkeit, gelebtes Unternehmertum mit Handschlagmentalität sowie ein
langfristiges Denken zum Wohle des Kunden zeichnen das mittelständisch geprägte Unternehmen seit jeher aus. Die Aktien der MERKUR PRIVATBANK KGaA sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum Handel zugelassen. Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market
sowie an den Börsen Stuttgart und Berlin handelbar.

Die auf dieser Seite enthaltene Information ist nicht für die Veröffentlichung oder Weitergabe an Personen in den USA, Kanada, Japan und Australien gedacht oder freigegeben.

 

Kontakt für Presseanfragen

Tilman Sanner & Christian Bretschneider

Engel & Zimmermann GmbH
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel.: +49 89 / 893 563 554
Fax: +49 89 / 893 984 29
merkur-privatbank@engel-zimmermann.com

 

Nach oben.

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler